Rede zum 1. August

“Wir wünschen uns ein Leben ohne Maske“

Aline Black, Pascale Sträuli und Olivia Roth freuten sich darauf, am 1. August in Stäfa ZH eine Rede zum Nationalfeiertag zu halten. Doch es kam, wie vieles in diesem Jahr, ganz anders: Die Feier wurde wegen des Coronavirus abgesagt.

Dabei hatten die drei jungen Frauen, die in einer Wohntrainingsgruppe der Martin Stiftung wohnen, die Rede schon geschrieben. Als das schriftliche Manuskript davon bei Pro Infirmis ankam, wussten wir: Es wäre sehr schade, wenn niemand die Rede hören würde.

Und darum haben wir, wie so oft in diesem Jahr, eine neue Lösung gesucht. Statt an die Bewohner der Gemeinde Stäfa richten die drei jungen Frauen ihre Worte nun an alle Bewohnerinnen und Bewohner der Schweiz – in einer Videobotschaft.


Videobotschaft



"Wir wünschen uns Wohngelegenheiten für Wohngemeinschaften, die nicht zu teuer sind."


Pascale Sträuli, 30-31 Jahre altPascale Sträuli
30-31 Jahre alt

Olivia Roth, 22 Jahre altOlivia Roth
22 Jahre alt

Aline Black, 25 Jahre altAline Black
25 Jahre alt

nach oben